Formbalancer mit optionaler IHU - Sonderausstattung

Mit der seit langem bekannten IHU - Technologie wird mittels eines flüssigen Wirkmediums ein beidseitig offener Hohlkörper (z.B. Rohre) mit hohem Druck beaufschlagt. Die Rohrwandung dehnt sich aus und zusätzlich wird notwendiges Material mit dem abdichtenden Verschlusszylinder nachgeführt. Bei optimal abgestimmtem Prozessablauf erreicht das Ausgangsprofil seine umschließende Werkzeugform. Somit lassen sich aus Standardrohrprofilen, ob rund oder eckig, komplexe Geometrien erzeugen.

Der Formbalancer ist auf diese Anforderungen vorbereitet.

In 30 Minuten kann der Prozess vom Blech - Hydroforming auf Rohr - Hydroforming umgestellt werden.

formbalancer ihu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok